Säure-Fasten®


 

 

Säure-Basen-Balance


Die Lymphe als Brücke zur Gesundheit

 

 

 

 

 

Was ist Säure-Fasten®

Es ist Fasten ohne Säuren, d.h. mit Basen. - Fasten ohne zu Hungern. Es stellt auf einfache Art und Weise die Säure-Basen-Balance her - eine ph-Verschiebung ins leicht Basische. 

Säure-Fasten® ist gesünder und genussvoller als Heilfasten. Wirksame Methoden regen eine innere Reinigung an. Das Highlight ist dabei eine Acidose-Lymph-Massage in Verbindung mit Lichtarbeit, die Entsäuern und Entschlacken mit Genießen verbindet. 

Man kann Säure-Fasten® als Kur zu Hause anwenden, indem man sich über einen gewissen Zeitraum an die Vorgaben hällt, kann sogar dabei weiterarbeiten, da man dabei nicht hungert, sondern mit gesunder basischer Naturkost versorgt wird. Trotzdem ist es schöner, es in einen Urlaub einzubinden und es sich dabei gut gehen zu lassen. Diese körperlichen Prozesse wirken ebenso befreiend auf Geist und Seele.

Parallel unterstützen regelmäßige Acidose-Lymph-Massagen (Entsäuerungsmassagen) oder tägliche Selbstmassagen, die Sie in unserer Gesundheitsschule lernen können.

Säure-Fasten® als Kur an einem Wochenende in einem schönen Ambiente in Oberhausen an der Appel bietet noch mehr - sehen Sie unter Angebote.

Man kann Säure-Fasten® auch in den Alltag integrieren und / oder sich generell darauf einlassen, da es wohlschmeckend und vollwertig ist. Es ist eine alternative, leichte, nicht belastende Art, sich zu ernähren, jenseits von Ernährungsempfehlungen bisheriger Erkenntnisse. Es handelt sich um eine gut ausgewogene Naturküche auch für den Gourmet.

Ebenso werden Ihnen Wege aufgezeigt, die bisher Schwerverträgliches leichter verdaulich machen. Z.B. ist Rohkost nur für denjenigen etwas, dessen Darm es auch verträgt und auch dann nur zu gewissen Zeiten. Gurken oder Radieschen können z.B. durch Ume boshi oder ähnliches besser vertragen werden.

Durch Säure-Fasten® kann auch Ihr Wohlfühlgewicht  erzielt werden. Ohne zu hungern können Sie abnehmen. Auch bei Untergewicht, wo meistens ein angegriffener Darm die Ursache ist, kann dieser wieder aufgebaut werden und durch Zunahme das Wohlfühlgewicht erreicht werden.

Sie können mit Säure-Fasten® Ihren Darm stärken und Ihre Lymphe ins Fließen bringen - somit Ihre Gesundheit und Sie fördern Gesundungsprozesse. Durch eine Fehl- und Mangelernährung sind die meisten Därme der heutigen Zivilisationsgesellschaft mehr oder weniger erkrankt, so zeigen es die neuesten Forschungsergebnisse. Die wenigsten Därme funktionieren einwandfrei. Das bewirkt z.B. Gährungs- und Fäulnisprozesse sowie zusätzliche Säuren und kann anderen Beschwerden und Krankheiten Tor und Tür öffnen. Um so wichtiger ist es, die eigene Verdauung zu unterstützen und aufzubauen.

 

 

 

 

Was ist die Lymphe? 

Die Lymphe (lat. Quellwasser, fließendes reines Wasser) umfasst einen großen Teil unseres Körperwassers, den, der sich außerhalb der Zellen / um die Zellen herum befindet (extrazellulärer Raum). Über dieses Lymphwasser gelangen die Nährstoffe zu den Körperzellen. Die Lymphe muss daher leicht basisch sein, um fließen und die Nährstoffe zu den Zellen befördern zu können. Ebenso wie die Versorgung erfolgt auch die Entsorgung der Stoffwechselabfallprodukte von den Zellen weg über die  Lymphe und das Blut.   

Bisher war die Lymphe nicht genügend erforscht. Das Acidose- und Ausbildungszentrum Potamos®, Britzingen, das von Herrn Dr. med. A. H. Barth, Lymphforscher, Lymphspezialist .... und Frau Rosemarie Holzer, Ausbilderin im Bereich Säure-Fasten® .... geleitet wird, hat sich mit der Erforschung dieses Themas tiefgehend auseinandergesetzt. Viele Beispiele belegen dieses Wissen und ihre Erfolge geben ihnen recht, wo sie Menschen in ihre Gesundheit geführt haben, ihnen den einfachen Weg nach vorne zeigen konnten - durch Heilung wie auch durch Ausbildung - letzten Endes durch Mobilisierung der eigenen Selbstgesundungskräfte.

Wir sind sehr dankbar, durch unsere dortigen Ausbildungen aus direkter Quelle von deren Wissen und Erfahrungen profitieren und es nun weitergeben zu können.

 

 

 

 

 

 

Was geschieht nun innerhalb der Lymphe?

Die Lymphe ist 

- der Ort, wo es sich entscheidet, ob die Nährstoffe überhaupt bei den Zellen ankommen. Somit liegt hier die Entscheidung für Gesundheit oder Krankheit.

 

- die Ebene, die die angrenzenden Ebenen miteinander verbindet, d.h. Körper mit Seele und Geist. Geist und Seele sind feinstofflich und entsprechen den gasförmigen Energien. Flüssig ist die Lymphe oder sollte so sein. Sie liegt zwischen gasförmig und fest. Somit verbindet sie die gasförmigen und festen Energien. Wenn sie zu fließen beginnt, unterstützt sie nicht nur, dass die Nährstoffe bei den Zellen ankommen und somit die körperliche Gesundheit, sondern das Fließen überträgt sich auch auf das Fließen der feinstofflichen Energien, wodurch auch Wohlfühlen und alle sonstigen guten Energien, wie Freude, Vertrauen, Dankbarkeit und Glücklichsein ….. angeregt werden.

Nach Dr. A.H. Barth

Auf dem Terrain der Lymphe treffen sich Geist und Seele mit dem Körper. Dr. med. A.Barth spricht von der Lymphe als Landebahn für Geist und Seele auf der Körperebene. Daher vertreibt die Körperentsäuerung Depressionen und wirkt gesundend und aufhellend auf die Psyche. Sauer macht nicht lustig, aber Entsäuern macht froh und heiter.

 

 

 

 

Dieses Im-Fluss-sein bedeutet somit im Anschluss mit dem Universellen Fluss zu sein und das bedeutet Gesundung bzw. Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

 

Das Besondere. was uns begeistert, ist nun, dass das Ganze auch umgekehrt funktioniert. Dann kommt der Impuls von der oberen Ebene z.B. durch geistige Arbeit, durch Gewahrsein und Sein im Hier und Jetzt, durch Freude, Liebe, Dankbarkeit, Vertrauen, Annahme, Mitgefühl, Verzeihen, Entspannen, ein Ja zum Leben und alles sonst, was auf Liebe aufgebaut ist, ..... , denn so kommen die geistigen, seelischen Energien ins Fließen. Dieser Fluss überträgt sich nun von oben nach unten auf die nächst untere Ebene - die Lymphe, die nun als Brücke fungiert. Der Lymphfluss bewirkt in Folge, dass die Nährstoffe bei den Zellen ankommen. der festen Ebene - die Zellen werden ernährt und Gesundheit kann sich wieder einstellen. So kann man geistige Heilung erklären. Wir stellen immer wieder fest, dass so das Gute geschieht.

 

Acidose

Bei der Übersäuerung in der Lymphe (med. latente Acidose) kommt es durch Säuren, Schlacken und Gifte zu einem Lymphstau. Hier wird die Lymphe gelartig, was verhindert, dass die Nährstoffe den Weg zur Zelle finden und die Stoffwechselabfallprodukte der Zellen abtransportiert werden können. Somit verhungern die Zellen und ersticken in ihrem eigenen "Müll".

 

 

 

Säuren – Schlacken – Gifte (SSG)

Wie kommen sie in unseren Körper? Einerseits durch Umweltgifte, durch eine Fehl- oder Mangelernährung, durch Stress, Druck, Hektik etc. auch durch kranke Organe, die Säuren produzieren. Kurz: Die Entfremdung von der Natur kann man als Hauptursache von all dem sehen. 

Befinden sich SSG innerhalb der Lymphe, können sie Unwohlsein, Beschwerden, Schmerzen und Krankheiten, wie z.B. Depressionen oder Demenz, Alterssteifigkeit, Konzentrationsschwäche, Alters- und Schönheitsdefizite.... bewirken. 

Auch hier überträgt sich der Stau von der Lymphebene auf die geistige und seelische Ebene und bewirkt dort viele Schwächen wie z.B. genannte Depressionen, Parkinson ....

Dass negative Gedanken, Glaubenssätze und sonstige Prägungen sich über die Lymphe auf den physischen Körper übertragen und zwar ebenfalls über die Brücke: Lymphe, liegt nahe.

 

Selbstverantwortung und Chance

Insofern sind wir für unser Denken und Fühlen selbst verantwortlich und Gedankenhygiene etc. kann man erlernen, um sich vor körperlichen Staus bedingt durch das Geistig/Seelische zu schützen. 

Das Wunderbare daran sehen wir, dass darin auch eine Chance liegt, indem wir durch liebevolle Gedanken und Gefühle uns eine neue schöne Welt erschaffen können, in der wir gesund und vital und voller Freude sein können. Die Brücke dabei ist immer die Lymphe, die so auch in Fluß gebracht werden kann. 

  

Wie können wir die Lymphe ins Fließen bringen?

Genialerweise arbeitet man mit der Lymphe  parallel in Form von

1. gezielter Bewegung z.B. auch passiver wie die Acidose-Lymph-Massage zum Lösen von Säuren, Schlacken und Giften,

2. Basen (Säure-Fasten®) zum Neutralisieren und Ausscheiden

 

 

 

 

3. geistiger und seelischer Weiterentwicklung. 

Gleichzeitig in allen drei Bereichen aktiv zu werden, ist der schnellste und effektivste Weg, den Fluss anzuregen.

 

Wichtig und auf den Punkt gebracht ist nun zu erkennen, dass hinter Krankheiten, Schmerzen und Beschwerden ... immer Säuren, Schlacken und Gifte als Auslöser stehen, die durch die genannten Maßnahmen entschärft und ausgeschieden werden können. 

  

Was passiert nun in uns?

Es kommt zu einer inneren Reinigung, der erste Schritt in Richtung Gesundheit. Denn die Säuren, Schlacken und Gifte sind wie Barrieren, die zuerst mal frei geräumt werden müssen. Nennen wir es vielleicht:

 

Frühjahrsputz für die Lymphe und somit für Körper - Seele - Geist.

 

Wenn wir also Maßnahmen ergreifen, um die Lymphe ins Fließen zu bringen, werden vorhandene Säuren, Schlacken und Gifte aktiviert und sind im nun gelösten Zustand aggressiver als zuvor in gebundener Form. Die Ausleitung ist daher besonders wichtig.

Bei heftigen Krankheiten handelt es sich um eine Säureflut, der man durch eine Basenflut Herr werden kann.  Deshalb ist die basische Ernährung und im Besonderen die Ernährung nach Steven Acuff eine optimale Möglichkeit zum Neutralisieren von Säuren und Schlacken.

Bei Krankheiten ist auch unbedingt der Arzt oder Heilpraktiker zu Rate zu ziehen, während unsere Maßnahmen sehr gut als Begleitmaßnahmen wirken. Wir empfehlen Ärzte und Heilpraktiker, die in diesem Sinne arbeiten und das unterstützen, wie z.B. Frau Anke Schamaitis, Heilpraktikerin, die die Baseninfusion mit guten Erfolgen anbietet oder Herrn Dr. A.H. Barth, mit seiner Lymphologischen Ganzheitsbehandlung. 

 .

 

Gesundheit  verstehen - lernen - leben

Zuerst mal braucht es Informationen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die es zu erlernen gilt. Gesundheit ist erlernbar und erfahrbar! In unseren Kursen werden Sie verstehen und auch lernen, um das Gute zu (er-)leben. Wir begleiten Sie gerne dabei.

 

 

Dieses Bild - nach der Idee von  Peter Königs, Acidose-therapeut - greift das Thema Verschlackung auf. Links oben befindet sich der Gesundheitszustand des Säuglings - unverschlackt und gesund. Rechts unten haben wir die Tiefe, Schwere und Unbeweglichkeit, die häufig alte Menschen in irgendeiner Art und Weise begleitet (braune Stufen). Hochgradige latente Acidose verursacht alle Altersbeschwerden.

 

An der grünen Treppe, die wieder nach oben führt, sehen Sie, dass es in fast jedem Verschlackungsgrad wieder einen Richtungswechsel mit der Gesundheit nach oben gibt. Ich bin davon überzeugt, wenn die Seele leben will und bereit ist zur Veränderung, ist Gesundung möglich. Siehe oben HP Schamaitis, Herrn Dr. Barth, Dr. Sabine Muth, Dr. Winschewski, Dr. Borsche und weitere... Alleine schon durch eine hier empfohlene langfristige Ernährungsumstellung kann eine Vitalisierung stattfinden, selbst noch im Alter. Gesundheit verstehen - lernen - leben. Daher heißt die Devise nun 

 

Je älter, um so gesünder.

 

Die Einfachheit dieser Erkenntnis, die unsere Selbstgesundungskräfte zu mobilisieren weiß, gibt uns eine große Macht, selbständig viel für unser Wohlbefinden tun zu können. Ein gutes Gefühl, das uns eher befähigt, zur Veränderung bereit zu sein.

 

 

Immer mehr rückt das Thema Übersäuerung ins Bewusstsein Es war zwar in der Antike schon bekannt, jedoch leider  in Vergessenheit geraten - von der Schulmedizin verdrängt. Nun hat man sich erinnert. Säure-Fasten®  ist eine besondere Form der Entsäuerung, die fast einmalig so - wirksam - gelehrt und praktiziert wird. Im Raum Bad Kreuznach einzigartig. Die manuelle Praxis in Verbindung mit der Ernährung nach Steven Acuff und den Basen einerseits und der Geistig/Seelischen Weiterentwicklung andererseits ist das Besondere dabei, wodurch  Ihre Lebensqualität enorm gesteigert  werden kann und Ihre Ziele für Sie dauerhaft erreichbar werden können. 

 

 rotes Quinoa - hat einen sehr hohen Mineralgehalt, Fe, Mg, K, Ca

 

 

     Machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen

 

 

Säure-Fasten®-Praktiker nach Methode Rosemarie Holzer, Potamos® –
 
ärztlich geprüft